Mein Motto:

„Sehe ich was sich machen lässt, und dann mache ich, was sich sehen lässt!“

Herzlich Willkommen

Hallo lieber Besucher,

willkommen auf meiner Seite, schön das Sie sich für mich interessieren. Fühlen Sie sich wie Zuhause und gehen Sie gemütlich durch meine virtuelle Galerie. Auf den nächsten Seiten finden Sie meine Biografie, Bilder, Zeichnungen, Fotografien und interessante Neuigkeiten von meiner Familie, dem Malkreis und mir.
Viel Spass wünsche ich.

Mit freundlichen Gruß

Thomas Bär

Über mich

Am 18.12.1966 erblickte ich in Lauf a. d. Pegnitz das Licht der Welt. Bei meiner sehr schwierigen Geburt wurde mein rechter Arm ab der Schulter so stark beschädigt, dass dieser ab diesem Tag unbrauchbar war. So hat sich “Gott sei es gedankt” mein Talent auf die linke Seite verlagert. Schon in meiner Kindheit hatte ich den Wunsch zu malen.

In meiner Jugendzeit beschäftigte ich mich intensiv mit Albrecht Dürer.

Nach abgeschlossener Lehre als Bürokaufmann wurde ich in unserem Familienbetrieb im Büro eingesetzt. Neben Telefon, Schreibmaschine und den täglichen Botengängen habe ich die Gestaltung unserer Werbung übernommen. So entstand zum Beispiel 1990 unser Firmenlogo “der Bär”. Danach folgte die Internet Gestaltung der Seite www.baer-recycling.de! Auch habe ich Flyer und Werbeprospekte entwickelt. Bis August 2010 war ich in unserer Firma tätig, bis eine weitere Krankheit mir das Arbeiten bis heute unmöglich machte. Die Malerei und der grosse Halt meiner Tochter Paula und meiner Frau Claudia trägt dazu bei, meine neue Krankheit zu akzeptieren und teilweise zu vergessen.

Nach den unterschiedlichsten Abendkursen über Aquarell und Pastellkreiden wurde mein Interesse an dem Maler Bob Ross geweckt. Bei Frau Eva Becker (Certified Bob Ross Instructor) habe ich bis jetzt mehrere Seminare für Landschafts- und Tiermalerei mit Erfolg belegt. Nach weiteren unterschiedlichsten Kursen bei bekannten Malern unserer Zeit konnte ich immer mehr dazu lernen. Heute unterrichte ich selber an der VHS-Lauf und gebe mein kleines Wissen gerne an Malbegeisterte weiter. Heute unterrichte ich selber an der VHS-Lauf und gebe mein kleines Wissen gerne an Malbegeisterte weiter. Mehr dazu unter Malkreis-News – Termine auf meiner Hauptseite www.baerla.de

Positiv beeinflusst in meiner Arbeitsweise wurde ich auch immer wieder von Jo und Hans Niklaus (www.atelier-niklaus.de), denen ich meinen herzlichsten Dank aussprechen  möchte.

Acrylbild von 2010 mit dem Titel „Selbstportrait“

Termine/Blog

Arbeiten von acht Künstlern …

Mein allererstes Acrylbild von meinem Grizzlybär „Coola“ findet immer mehr Anklang in der Presse. Mir wurde sogar schon öfters für dieses Bild ein Angebot unterbreitet! Allerdings musste ich den Interessenten leider absagen, da dieses Bild für mich einen besonderen Wert darstellt. Danke an Herrn Dukas, dem Fotograf der „Feuchtwangener Landeszeitung“.

Freude am Malen

Der erste Zeitungsartikel über die geglückte Ausstellung im Pinsel- und Bürstenmuseum in Bechhofen. Ausgerechnet mein Bild „Wintertraum“ hat Martina Kramer von der Zeitung „Feuchtwangen Stadt und Land“ zum Aufhänger für diesen gelungenen Zeitungsausschnitt gewählt. Vielen Dank für die netten Zeilen. Am 04. Oktober hatte ich wieder im Museum Dienst und wurde von mehreren Besuchern zu …

Wenn die Nashorndame „Purana“ zum Topmodel wird

Bei einem VHS-Kurs vom 13.06.2008 bis 14.06.2008 mit der Künstlerin Birgit Maria Götz aus Fürth im Tiergarten Nürnberg machte ich ganz neue Erfahrungen. Das erste Mal in meinem Leben musste ich vor Publikum malen. Viele fremde Menschen, die mir über die Schulter gesehen haben und Ihre Kommentare zu meinem Bild los werden mussten. Allerdings war …

Kontakt